Durchsuche die Seite


Die Eingang des Weges liegt in der nähe von der SP92 von Zafferana in Richtung Nicolosi und zwar einige Kilometer nach dem Emmaus, wo man den Anfang eines Weges rechts bemerken kann. Einmal gab es Zeichen, die den Pfad signalisierte, aber jetzt sind sie nicht mehr dabei. Fahren Sie diesen ganzen Weg ab und lassen Sie das Auto in einem großen Platz Der 'Monte Zoccolaro' Naturweg, auf dem vulkan Ätna: in einem großen Platz. Denn, beginnen Sie den Ausflug.
Der Wegesanfang ist durch einen Stein des Ätna-Parks signalisiert. Der 'Monte Zoccolaro' Naturweg, auf dem vulkan Ätna:  ist durch einen Stein des Ätna-Parks signalisiert. Der Weg ist deutlich markiert Der 'Monte Zoccolaro' Naturweg, auf dem vulkan Ätna:  Der Weg ist deutlich markiert und es gibt keine Gabelungen.
Beim Steigen, kann man schon durch die Vegetation, das Panorama erblicken Der 'Monte Zoccolaro' Naturweg, auf dem vulkan Ätna: das Panorama erblicken, was macht natürlich den Weg weniger faszinierend, da das Panorama immer anschaubar ist.
An der Spitze haben wir ein Kreuz gesehen, das das Ende des Weges zeigt Der 'Monte Zoccolaro' Naturweg, auf dem vulkan Ätna: ein Kreuz gesehen, das das Ende des Weges zeigt und sogar eine Schafherde! Der 'Monte Zoccolaro' Naturweg, auf dem vulkan Ätna: eine Schafherde! Was machten sie dort, inmitten von Schnee?
Hier, haben wir auch einige Raubvögeln, die über den Tal fliegen Der 'Monte Zoccolaro' Naturweg, auf dem vulkan Ätna: einige Raubvögeln, die über den Tal fliegen angeschaut,. Wir haben endlich noch warme Lava gesehen: sie hat schwarze Streifen auf der Schneedecke geformt. Und jetzt steigen wir ab... Die Wolken erniedrigen sich!



4 1 1 1 1 1 Rating 4.00 (6 Votes)