Booking.com

Durchsuche die Seite


Der Fontane Berg Weg beginnt, wie viele andere, an den Pietracannone Häuser Der 'Monte Fontane' Naturweg, auf dem vulkan Ätna: an den Pietracannone Häuser.

Einige Meter nach den Gebäuden, beginnt links eine kleine Straße aus Lavasteinen Der 'Monte Fontane' Naturweg, auf dem vulkan Ätna: eine kleine Straße aus Lavasteinen, die durch Zeichen für Mountainbiken signalisiert wird. Nach einigen hundert Metern, gibt es ein Platz Der 'Monte Fontane' Naturweg, auf dem vulkan Ätna: gibt es ein Platz: nach rechts beginnt ein Pfad, der aus der Lava gegraben wurde, während geradeaus betreten sie den Wald.

Beide Wege führen zur Spitze des Berges und sind auf der Karte gezeichnet; Der Anstieg durch den Wald ist leicht arbeitsintensiver aber auch gefälliger Der 'Monte Fontane' Naturweg, auf dem vulkan Ätna:  gefälliger. Der Anstieg durch den Weg nach rechts ist einfacher Der 'Monte Fontane' Naturweg, auf dem vulkan Ätna: den Weg nach rechts ist einfacher, aber dieser Weg ist auch ziemlich breit und wird durch Geländewagen, die faule Touristen fast zur Spitze führen, abgefahren. Außerdem nutzt jemand die Straße aus, um das Park als Müllabladeplatz Der 'Monte Fontane' Naturweg, auf dem vulkan Ätna:  als Müllabladeplatz zu benutzen. Auf einer Strecke des Weges liegt ein fast völlig von Lava bedecktes Haus Der 'Monte Fontane' Naturweg, auf dem vulkan Ätna:  ein fast völlig von Lava bedecktes Haus. In dieser Richtung, ist es möglich das Bove-Tal zu betreten. Wir sind weiter nach links, an einem seltsamen Stamm Der 'Monte Fontane' Naturweg, auf dem vulkan Ätna:  an einem seltsamen Stamm vorbei, gegangen und nach einigen hundert Metern sind wir auf die Spitze angekommen, wo der schöne Tag hat uns ein wunderbares Bild Der 'Monte Fontane' Naturweg, auf dem vulkan Ätna: ein wunderbares Bild des schneebedeckten Ätna und des Tals geschenkt. Wir raten, durch den Wald zu gehen und die Strecke nach rechts zu entscheiden, nur wenn man ins Bove-Tal willst.



5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (4 Votes)