Durchsuche die Seite


Die Cassone Lavahöhle liegt auf der Straße, die von Zafferana nach Sapienza Hütte führt, in Piano del Vescovo. Sie wurde in 1964 während dem Bau der Straße entdeckt und ihre Formation auf den Ausbruch von 1792 zurückgeht. Sie ist mehr als 200 Jahre alt und es zeigt, wie Sie während der Erkundung sehen werden. Die Grotten entstehen, leben und dann sterben aus verschiedenen Gründen, wie Alles auf dem Ätna.

Parken Sie das Auto wo Der 'Grotta Cassone' Naturweg, auf dem vulkan Ätna: wo der Acqua Rocca degli Zappini Weg beginnt und gehen Sie einige Zehnermeter weiter die Straße hinauf, bis Sie den Eingang hinter der Leitplanke Der 'Grotta Cassone' Naturweg, auf dem vulkan Ätna: hinter der Leitplanke finden.

Am Eingang gibt es ein Netz, wegen einer unstabilen Strecke Der 'Grotta Cassone' Naturweg, auf dem vulkan Ätna:  einer unstabilen Strecke . Wir raten, einen Schutzhelm mit einer Lampe zu tragen, um den Kopf zu schützen und den Weg zu erleuchten. Auf den intakten Teilen der Decke liegen einige Konkretionen Der 'Grotta Cassone' Naturweg, auf dem vulkan Ätna: Konkretionen auf den Felsenvorsprünge, aber in anderen Stellen gibt es auch einige Spaltungen mit augenfälligen Einstürze Der 'Grotta Cassone' Naturweg, auf dem vulkan Ätna: einige Spaltungen mit augenfälligen Einstürze und Abbröckeln von großen Felsen Der 'Grotta Cassone' Naturweg, auf dem vulkan Ätna: großen Felsen aus dem Deck.

In einigen Kluften des Decks befinden sich sympathische Fledermäuse Der 'Grotta Cassone' Naturweg, auf dem vulkan Ätna: sympathische Fledermäuse, die sich auch an glatte Teilen des Decks Der 'Grotta Cassone' Naturweg, auf dem vulkan Ätna: an glatte Teilen des Decks festhalten. Wir raten, KEIN BLITZLICHT ZU VERWENDEN auch wenn Sie unscharfe Fotos machen könnten.

Die Ursache der Einstürzen sind vielfaltig . Die Wurzeln der darüberliegenden Pflanzen Der 'Grotta Cassone' Naturweg, auf dem vulkan Ätna: Wurzeln der darüberliegenden Pflanzen sind bis hier angekommen und den Boden gebrochen. Die Wasserflecken wandernin den Lava-Beläge Der 'Grotta Cassone' Naturweg, auf dem vulkan Ätna: in den Lava-Beläge unter und sie wie Putz erodieren. In großen Teilen der Grotte gibt es tiefe Risse im Deck Der 'Grotta Cassone' Naturweg, auf dem vulkan Ätna: tiefe Risse im Deck: ihr Schicksal ist gezeichnet. Wie alle Lavagrotte, wird sie einstürzen oder von einem neuen Ausbruch bedeckt worden. Das Ausmaß und die Länge der Grotte sind beträchtlich, es ist möglich, fast den ganzen Weg entlang auf den Füßen zu stehen Der 'Grotta Cassone' Naturweg, auf dem vulkan Ätna: auf den Füßen zu stehen. Die Ende des Weges kommt plötzlich, im Stelle, wo das Magma einmal hervorquoll Der 'Grotta Cassone' Naturweg, auf dem vulkan Ätna: im Stelle, wo das Magma einmal hervorquoll.



5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (3 Votes)