Durchsuche die Seite


Die Grotta dei Ladroni (Grotte der Räubern) ist eine der vielen Lavagrotten auf den Abhängen des Ätna. Der Eingang liegt entlang der Straße, die von Fornazzo zum Rifugio Citelli führt. Sie wird durch einem Schild auf der Leitplanke signalisiert Die Ladroni Grotte, auf dem Vulkan Ätna: Schild auf der Leitplanke signalisiert. (April 2012: Der Schild wurde fortschafft, Sie sollten den Platz nach links suchen oder die GPS Koordinaten benutzen

Es ist möglich, das Auto auf einen Platz gegen den Schild abzustellen. Die Grotte liegt einige zehn Meter von der Straße entfernt. Sie war einmal eine "Niviera": innerhalb der Grotte wurde den Schnee im Winter gesammelt, gepresst und später verkauft. Die in den Lavastein gegrabene Stufe Die Ladroni Grotte, auf dem Vulkan Ätna: in den Lavastein gegrabene Stufe, die uns erlauben, die Grotte bequem zu besuchen, beweisen in der Tat die alte Benutzung als "Niviera".  Aus einem Loch in der Decke starrt eine Birke Die Ladroni Grotte, auf dem Vulkan Ätna: Aus einem Loch in der Decke starrt eine Birke, deren Wurzeln in dem Lavastein vergraben.

Es ist möglich, die Grotte einige zehn Meter bis zum Ausgang Die Ladroni Grotte, auf dem Vulkan Ätna: bis zum Ausgangim Wald abzulaufen. Auf einigen Strecken kann man auch auf den Füßen stehen, während auf anderen sollt man auf allen Vieren gehen. Es ist angebracht, den Schutzhelm zu tragen und dem Deck viel Beachtung schenken, weil er viele Felsenvorsprung hat.



5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (4 Votes)