Durchsuche die Seite


Das Simeto Lavaröhre "La Cantera" ist einer der eigenartigsten Naturstätte des Ätna, aber leider praktisch einsehbar. Es handelt sich um ein sehr enger Canyon, einigen hundert Metern lang und mit beeindruckende durch den Fluss gegrabene Basaltwände. Er befindet sich in der Umgebung von Bronte, an der Grenze zu Cesarò.

Um den Eingang zu erreichen, sollen Sie die Straße, die von Bronte nach Cesarò führt(SP17-III),folgen, den Simeto durch die Brücke der Cantera durchziehen und gleich danach, an der Gabelung, links gehen, in Richtung der Zone "Serravalle". Sie werden sofort ein andere Brücke (diesmal über den Troina Fluss)neben einer mittelalterlichen Brücke begegnen. Nach der Brücke über den Troina Fluss, lenken Sie links ein und dann stellen Sie das Auto ab.

Laufen Sie einige zehn Meter auf diese Straße, bis Sie ein Durchgang im Netz Der Canyon des 'Cantera', durch den Fluss Simeto geschnitzt: Durchgang im Netz finden und steigen bis zur alte Mühle ab Der Canyon des 'Cantera', durch den Fluss Simeto geschnitzt: alte Mühle ab. Sie sind unter der mittelalterlichen Brücke Der Canyon des 'Cantera', durch den Fluss Simeto geschnitzt: der mittelalterlichen Brücke, auf der Kiesbank des fast ausgetrockneten Fluss . Das ist einer Privatbesitz, der Abstieg wird von den Besitzern sonst toleriert aber das ist KEIN Naturschutzgebiet

Auf die Kiesbank des Troina Flusses Der Canyon des 'Cantera', durch den Fluss Simeto geschnitzt: des Troina Flusses, haben wir einige Libelle Der Canyon des 'Cantera', durch den Fluss Simeto geschnitzt: einige Libelle und viele Frösche begegnet. An der Nahtstelle der Troina und Simeto Flussen, beobachten Sie diese unglaubliche Steinkolonne Der Canyon des 'Cantera', durch den Fluss Simeto geschnitzt: unglaubliche Steinkolonne , die durch den Fluss geschafft wurde. Gehen Sie links und versuchen den Flussbett Simetos abzulaufen Der Canyon des 'Cantera', durch den Fluss Simeto geschnitzt: den Flussbett Simetos abzulaufen... die Schluchten sind nah Der Canyon des 'Cantera', durch den Fluss Simeto geschnitzt: sind nah.

Leider gibt es zu wenig Wasser, fast stagnierend. Hier befinden sich viele Lenzpumpe und jemand hat eine Pumpe auf der Kiesbank gebracht Der Canyon des 'Cantera', durch den Fluss Simeto geschnitzt: eine Pumpe auf der Kiesbank gebracht. Und da sind die tiefe Schluchten Der Canyon des 'Cantera', durch den Fluss Simeto geschnitzt: die tiefe Schluchten. Wir wollten sie durchschwimmen, wie wir in Cavagrande del Cassibile gewesen wären, aber wegen des stagnierenden Wasser, der Pumpen und der Röhren haben wir unsere Meinung geändert.

Es ist Schade, dass diese wunderbarer Ort wie ein Industriegebiet und nicht wie ein Naturschutzgebiet aussieht. Jenseits vom Canyon, ist es auch sehr beeindruckend, wie der Simeto den Ätna und die Nebrodi Berge trennt Der Canyon des 'Cantera', durch den Fluss Simeto geschnitzt: den Ätna und die Nebrodi Berge trennt.

Kurz gesagt, einer der schönsten Naturstätte des Simeto Flusses befindet sich in diesem Zustand:

  • Er ist für Touristen nicht einsehbar
  • Es gibt keinerlei Schutz
  • Der Fluss wurde durch die Dürre und die Lenzpumpe entwässert
  • Röhren und Pumpen haben diesen Ort komplett beschädigt

Wir können nur auf eine bessere Zukunft hoffen. Wenn Sie einen Ausflug hier machen möchten, schenken Sie VIEL BEACHTUNG dem Strom, trauen Sie sich nicht, gefährlichen Orten auszukundschaften. Die beste Jahreszeiten sind wahrscheinlich Winters- und Sommersanfang und Herbst. Nehmen Sie für diesen Ausflug geeignete Schuhe mit.



5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (4 Votes)