Durchsuche die Seite


*** UPDATE 2017: Zu diesem Zeitpunkt ist der Scala-Cruci-Weg aus Sicherheitsgründen offiziell gesperrt. ***

Viele Menschen kommen trotzdem auf eigene Gefahr. Es gibt jedoch einen gangbaren Weg, wenngleich dieser wenig bekannt ist: http://www.cavagrandedelcassibile.it/prisatimpacatona.asp. Hier können Sie eine Beschreibung davon lesen.

Cavagrande del Cassibile ist sicherlich einer der schönsten Orte Siziliens. Um ihn zu erreichen, müssen Sie in Richtung Avola (SR) fahren und dann weiter in Richtung Avola Antica. Wir empfehlen Ihnen wärmstens, in Avola einen Mandel-Granit zu probieren (Avola ist die Stadt der Mandeln). Die beste Reisezeit ist sicherlich der Sommer. Die Exkursion kann auf den Abstieg zu den schönen kleinen Hauptseen im unteren Teil des Steinbruchs beschränkt werden oder sich auch auf die Erkundung der Nebenseen erstrecken – eine unglaubliche schöne Erfahrung. Wenn Sie sich dafür entscheiden, benötigen Sie:
- Eine gute körperliche Vorbereitung
- Anpassungsfähigkeit
- Ausrüstung für das Durchqueren des Flusses (wir empfehlen Ihnen Trekkingschuhe und Knieschützer).

Bringen Sie auf jeden Fall Wasser und Essen mit, denn in diesem Gebiet gibt es nichts zu kaufen.
Wir sind zuerst zu den Hauptseen gefahren, wo wir einige Stunden blieben, bevor wir zu den Nebenseen weitergingen.

Die Hauptseen

Der Abstieg beginnt am Aussichtspunkt, von dem aus Sie die in die Landschaft eingebetteten Seen Cavagrande del Cassibile Hauptseen - Nebenseen: die in die Landschaft eingebetteten Seen überblicken können. Mit dem Zoom können wir bereits hier das Spektakel erahnen, das uns erwartet Cavagrande del Cassibile Hauptseen - Nebenseen: das Spektakel erahnen, das uns erwartet. Vom Aussichtspunkt beginnt der Abstieg über eine Steintreppe Cavagrande del Cassibile Hauptseen - Nebenseen: Abstieg über eine Steintreppe. Nach ein paar Kurven kann man auch die Nebenseen erblicken. Wir gehen Cavagrande del Cassibile Hauptseen - Nebenseen: Nebenseen erblicken. Wir gehen 5weiter den Pfad [email protected] und halten gelegentlich an, um die Landschaft zu bewundern Cavagrande del Cassibile Hauptseen - Nebenseen: um die Landschaft zu bewundern. Fast ganz unten gelangen wir zur Abzweigung zu den Nebenseen Cavagrande del Cassibile Hauptseen - Nebenseen: Abzweigung zu den Nebenseen. Vorerst gehen wir jedoch nach rechts. Die Nähe des Flusses belebt die Vegetation. Unvermittelt sehen wir auch schon den ersten Teil der Seen Cavagrande del Cassibile Hauptseen - Nebenseen: den ersten Teil der Seen inmitten der Vegetation, in dem sich Pflanzen spiegeln und dabei einzigartige Farben bilden. Und hier sind auch die Seen Cavagrande del Cassibile Hauptseen - Nebenseen: Und hier sind auch die Seen, wo man sich am Ende des Abstiegs erfrischen kann. Es gibt hier eine Reihe von natürlichen Swimmingpools Cavagrande del Cassibile Hauptseen - Nebenseen: Swimmingpools, Wasserläufen Cavagrande del Cassibile Hauptseen - Nebenseen: Wasserläufen, Wasserfällen Cavagrande del Cassibile Hauptseen - Nebenseen: Wasserfällen und anderen Wundern Cavagrande del Cassibile Hauptseen - Nebenseen: anderen Wundern. Nach ein paar Stunden bemerken wir, dass mehrere Leute kommen Cavagrande del Cassibile Hauptseen - Nebenseen: dass mehrere Leute kommen, weshalb wir beschließen, die schönen Hauptseen zu verlassen und weiter zu den Nebenseen zu gehen.

Die Nebenseen

Wenn Sie sich entscheiden, im Bereich der Seen herumzuklettern, sollten Sie äußerste Vorsicht walten lassen, da schon ein kleiner Unfall schwerwiegende Folgen haben kann. Im Bereich der Hauptseen ist ab und zu ein Sicherheitsmann zugegen, der im Fall der Fälle einen Hubschrauber anfordern kann – aber an den Nebenseen sind Sie ganz auf sich selbst angewiesen und es gibt auch keinen Handyempfang. GEHEN SIE AUF KEINEN FALL ALLEIN und informieren Sie, wenn möglich, jemanden über Ihr Ziel.

Gehen wir also zurück zur Weggabelung, die wir bereits passiert hatten. Wir überqueren den Fluss über ein paar Baumstämme Cavagrande del Cassibile Hauptseen - Nebenseen: über ein paar Baumstämme und gehen weiter, an herrlichen kleinen Seen entlang Cavagrande del Cassibile Hauptseen - Nebenseen: an herrlichen kleinen Seen entlang. Eine Art hölzernes Zaunstück Cavagrande del Cassibile Hauptseen - Nebenseen: Eine Art hölzernes Zaunstück zeigt uns den weiteren Weg: Man muss rechts nach oben klettern und dann weitergehen. Nach einigen Dutzend Metern kommen wir schließlich an einen Punkt, an dem es nicht mehr möglich ist, mit den Rucksäcken weiterzugehen Cavagrande del Cassibile Hauptseen - Nebenseen: an dem es nicht mehr möglich ist, mit den Rucksäcken weiterzugehen, falls sie nicht wasserdicht sind. Wir lassen alles dort stehen und beginnen den Aufstieg am Fluss Cavagrande del Cassibile Hauptseen - Nebenseen: Aufstieg am Fluss. Von nun an ist es kaum möglich, all das zu beschreiben, was uns begegnet ist – man muss diese Faszinationen mit eigenen Augen sehen: die Wasserläufe Cavagrande del Cassibile Hauptseen - Nebenseen: Wasserläufe, Seen Cavagrande del Cassibile Hauptseen - Nebenseen: Seen, Stromschnellen Cavagrande del Cassibile Hauptseen - Nebenseen: Stromschnellen, Libellen Cavagrande del Cassibile Hauptseen - Nebenseen: Libellen, Wasserfälle Cavagrande del Cassibile Hauptseen - Nebenseen: Wasserfälle und so Einiges mehr Cavagrande del Cassibile Hauptseen - Nebenseen: so Einiges mehr.Der Aufstieg erstreckt sich auf etwa 1,5 km, wobei man etwa 40-50 Metern zurücklegt. Danach geht es zurück.

Im Bereich für registrierte Nutzer können Sie auf den geschützten Bereich zugreifen und z.B. weitere Fotos herunterladen, die den Weg veranschaulichen.



5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (3 Votes)

Login