Durchsuche die Seite



Das Dilemma von Reisendern mit viele Optionen:
  • Buche jede Nacht im Voraus
  • Buche gar nichts und suche das Abenteuer
  • Miete ein Wohnewaagen und übernachte wo immer du willst
  • In der Stadt buchen und Abenteuer andersewo erleben

Wir haben alles für Italien gebucht ohne genau zu wissen was uns erwartet. Da wir nicht an das chinesiche Neujahr gedacht hatten, erlaubte uns unsere Entscheidung im letzten Teil unserer Reise keine Probleme zu haben, als alles von chinesichen Reisenden ausgebucht war! Trotzdem wollen wir euch diese Tipps hinterher geben:

Die Beste Art Neuseeland zu erkunden ist per Wohnwaagen

Neuseeland ist perfect für ein Wohnwaagenurlaub. An vielen Orten sind Wohnwaagen campingplätze, Freizeitparks und vieles mehr. Ein Wohnwaagen zu haben erlaubt einen länger an den schönsten Orten zu bleiben währed man auf den passenden Tag wartet für bestimmte Ausflüge, und so weiter. Ich weiss was viele sagen werden..:

Wohnwäagen sind ungemütlich, erholsamer Schlaf ist darin nicht möglich, und so weiter

Für diesen Fall gibt es Alternativen:

Mietet ein Auto oder einen Wohnwaagen mit Grundausstatung und übernachtet in Freizeitparks oder Bungalows, bei denen man die ausgewiesenen Waschräume und Kochplätze verwenden kann.

Wenn ihr unserem Rat gefolgt seid, wann zu fahren (nicht zu Neujahr, keine australischen Schulferien und nicht zum chinesichen Neujahr), solltet ihr mit Leichtigkeit immer ein Zimmer finden und falls ihr ein Wohnwaagen mit der nötigsten Ausstatung habt, kann man immer in diesem übernachten. Während, falls ihr ein Auto gemietet habt, es eine Möglichkeit ist ein Zelt und Luftmatratze zu kaufen und für den Notfall mitzunehmen.

Solltet ihr dem Abenteuer nicht so geneigt sein, macht es wie wir und bucht alles im vorraus.. Aber wenn ihr, wie in unserem Fall, nur eine Chance habt die Sptize des Tongariro zu besteigen könntet ihr, wir auch wir, in die Situation geraten einen nebligen Tag zu erwischen. Dann, statt einem beeindruckenden Naturbild, wo Herr der Ringe gedreht wurde, sieht es aus wie jede andere neblige Landschaft, mit dem Unterschied, dass ihr wahrscheinlich nicht mehr zum Tongariro zukehren werdet.



5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (2 Votes)