Durchsuche die Seite


Es gibt noch etwas, das banal aussieht, aber das uns Kopfschmerzen verursacht hat.

Es geht um ein Thema, das sich immer entwickelt; es könnte also gut sein, dasss was wir nun schreiben, schon in ein Paar Woche alt ist.

Na ja, kurz und gut: alle die erdenkliche Lösungen mit vorübergehendem Sim u.ä.haben wir ausgeschlossen. Das beste wäre ein Travelsim Vodafone (http://www.vodafone.co.nz/travel-sim/) aktivieren können, vielleicht wird es so in der zukunftiger Zeit.

Wir haben nur eine einfache Vodafone Simkarte gekauft, als wir an den Flughafen angekommen sind, dann im Smartphone und fertig. Anrufe dürch VOIP, Datenverbindung fürs Handy und dann hatten wir die Möglichkeit es als Navi zu nutzen;alles für circa NZ Dollars pro Monat, und zwar mit 10 Giga dabei; es hat uns gereicht. Wenn ihr Manager seid, die viele Anrufe auch im Neuseelandbekommen, dann wird es natürlich nicht gut, weil es gibt das Risiko viel Geld zu bezahlen.

Letzte Bemerkung: auh wenn ihr eure gute Datenkarte habt, musst ihr bewusst sein, dass in den Südinsel die Verbindung echt schlecht ist. Deswegen empfehlen wir euch zu installieren, ein Navi auf dem Smartphone, der auch offline funktioniert, weil ansonst ihr viele Problemen die Straße zu finden haben werdet.



5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (2 Votes)