Durchsuche die Seite



Für eine Sommerreise in der viel gewandert wird bei hohen und niedrigen Höhenmetern, haben wir zusätzlich zu der alltäglichen Kleidung folgendes mitgenommen

  • Reisepässe
  • Kamera (mit portabelen Stativ)
  • Reisekissen und Schlafmaske
  • verschiedenste Arten von Taschen und Tüten
  • Creme für Insektenstiche
  • Sonnenhut
  • Mütze
  • Handschuhe
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Schwimmsachen
  • Bademantel (nur wenn man mit dem wohnwaagen reist)
  • Flip Flops
  • Taschenlampe
  • Pullover
  • Stromadapter
  • Ladegerät
  • externe Batterie mit Kabel
  • Eispickel (unnötig, falls ihr eine Glätscherwanderung mit Tourguide macht, wird dieser sie stellen)
  • Wanderstöcke
  • Feuchttücher
  • Mundhygiene Set
  • Schere, Pinzette
  • Rasiersachen
  • Duschgel
  • Schlafsack (falls ihr in einer Höhle übernachtet)
  • Campingbesteck
  • Taschenmesser (wenn ihr wisst wie man es benutzt)
  • aufblasbare Kissen
  • Servierten, Taschentücher
  • 2 Kissenbezüge (man weiss ja nie)
  • Handtücher
  • Papier und Stift für Notizen
  • Badekappe und Taucherbrille ( nicht oft benutzt)
  • Badeschuhe (nicht oft benutzt)
  • extra Schnuersenkel
  • Föhn (nicht oft benutzt)
  • Feuerzeug (nicht benutzt)
  • Medizin gegen Übelkeit und Durchfall (wir haben es nicht benötigt, die Hygienestandards sind sehr hoch hier, wir hatten keine Probleme)
  • Anti-Mücken-Mitel ESSENTIEL, viele Bereiche Neuseelands sind geplagt mit Insekten)
  • Paracetamol / Schmerzmittel
  • )Ibuprofen / Fiebermedizin (falls man sie in Italien nutzt)
  • Tampons (falls nötig)
  • Reisetabletten gegen Übelkeit ( ich persönlich habe es nicht gebraucht, aber die Wellington Überfahrt und die Bootstour in Abel Tasman waren turbulent)
  • Pflaster, Desinfektionsmittel, Wattepads
  • Thermometer



5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (2 Votes)