Durchsuche die Seite


Erste Etappe des Wanderwegs von Abbadia Lariana nach Lierna

Der Wanderweg (“il sentiero del viandante”) beginnt, touristisch gesehen, in Abbadia Lariana, einem Ort, der leicht mit dem Zug von Mailand aus zu erreichen ist (mit Umstieg in Lecco). Alternativ können Sie das Auto benutzen, aber wir empfehlen sehr, den Zug zu benutzen, besonders wenn Sie am Sonntag auf Tour gehen und nicht mit den vielen anderen Wochenendausflüglern auf der SS36 Milano - Lecco im Verkehr steckenbleiben wollen.

Wir verlassen den Bahnhof Abbadia Lariana und gehen auf die SP72 nach links. Es ist eine kurze Strecke auf einer Straße, wo viele Autos fahren und es keine Bürgersteige gibt. Dies ist das einzig Unangenehme an der Route, doch der Aufwand entschädigt wie so oft. Der offizielle Weg beginnt auf der linken Seite kurz vor einem Tunnel, wo eine Treppe von der Straße aus zum Berg führt.Wir haben für diese Etappe einen schönen Herbsttag gewählt und der Weg sieht wirklich toll aus.

Wir halten uns nicht mit Details auf, was man sieht, welche Dörfer man durchwandert usw., sondern schildern einfach die allgemeine Atmosphäre. Zu unserer Linken befindet sich das Meer, das ein omnipräsentes Panorama mit unvergleichlichen Aussichten Erste Etappe des Wanderwegs von Abbadia Lariana nach Lierna: Panorama mit unvergleichlichen Aussichten bietet.In Richtung des Berges, zu unserer Rechten, ragen die Voralpen von Lecco Erste Etappe des Wanderwegs von Abbadia Lariana nach Lierna: die Voralpen von Lecco in den Himmel. Die Sonne lässt die Herbstblätter noch strahlender und heller aussehen Erste Etappe des Wanderwegs von Abbadia Lariana nach Lierna: Die Sonne lässt die Herbstblätter noch strahlender und heller aussehen.

Wir haben verschiedene Farben gesehen: gelb Erste Etappe des Wanderwegs von Abbadia Lariana nach Lierna: gelb, rot Erste Etappe des Wanderwegs von Abbadia Lariana nach Lierna: rot und sogar violett Erste Etappe des Wanderwegs von Abbadia Lariana nach Lierna: violett, in der Nähe dieses Flusses Erste Etappe des Wanderwegs von Abbadia Lariana nach Lierna: dieses Flusses. Die roten Blätter sind zweifellos die schönsten, besonders wenn sie diese weiße Wand mit dem blauen Himmel im Hintergrund Erste Etappe des Wanderwegs von Abbadia Lariana nach Lierna: diese weiße Wand mit dem blauen Himmel im Hintergrund emporklettern.Es gibt auch kleine Steindörfer (das vielleicht schönste ist Maggiana, mit dem Barbarossa-Turm Erste Etappe des Wanderwegs von Abbadia Lariana nach Lierna: Barbarossa-Turm) mit verschiedenen Tavernen, Restaurants und kleinen Läden, wo Sie sich ein Panino kaufen oder zu Mittag essen können. Empfehlen können wir zum Beispiel folgende Lokale:
  • http://www.osteriasalietabacchi.it - ??Lage Maggiana, in der Nähe des Torre del Barbarossa
  • http://laziaberta.weebly.com/, kurz vor der Ankunft. Nur mit Reservierung öffnen
  • http://www.hotelalverde.com/, für große Gruppen.
Kurz vor der Ankunft kommt man am Mugiasco-Waschbecken vorbei, der letzte interessante Anblick vor dem Bahnhof von Lierna.

Statistische Hinweise zur Route: Wir sind fast 11 km gelaufen, mit einem Höhenunterschied von etwa 300 Metern. Der Weg wird ständig durch Metallschildern oder orangefarbene Pfeile am Boden angezeigt. Konzentrieren Sie sich lediglich darauf, wie Sie in Lierna den Bahnhof erreichen. Im Dorf angekommen, dürfen Sie nicht mehr den Metall-Schildern oder den Zeichen auf den Boden folgen – es sei denn, Sie möchten weiter nach Varenna wandern, das weitere 11 km entfernt ist! Ungefähr an dieser Stelle müssen Sie links abbiegen und eine Treppe hinuntergehen und dann die Straße hinunter zum Bahnhof entlanggehen.

Wenn Sie das GPX herunterladen und so dem Weg folgen, sind Sie auf der sicheren Seite.


5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)