Durchsuche die Seite


Auf den Abhängen des Ätna gibt es ein sehr besonderes Schutzgebiet. Es ist ein “nicht öffentliches Naturschutzgebiet”: es handelt sich um einige von den eigenartigsten Zonen des Simeto, wunderschöne Orten, wo der Fluss im Laufe der Jahrtausende den Basalt grub und Canyons, Schluchten und Lavaröhren machte

Die Lavaschluchten, neben der Sarazenen Brücke, wurden theoretisch im Regionplan der Naturschutzgebieten in der Provinz von Catania inbegriffen, aber das Schutzgebiet wurde nie gestiftet. Wie in der Beschreibung des Weges gezeigt, kann man nur einige hundert Meter entlang den Fluss gehen, im Übrigen ist Alles umzäunt

   

Der Fluss versorgt die Züchtungen mit Wasser und das Schutzgebiet wird hier wahrscheinlich als Bedrohung gesehen. Während einer von unseren Ausflügen haben wir einige Ortsleute nach diesem Schutzgebiet gefragt. Die Antwort war kurz und bündig: "Welches Schutzgebiet? Hier gibt es keines". Und ich glaube, dass sie implizierten: " Das wird es nie geben".

Das Zustand der Lavaröhre "La Cantera" ist sogar schlechter: sie ist die faszinierendste Strecke des Flusses und gehört nicht zu diesem hypothetischen Schutzgebiet. Man muss durch private Landbesitz.

Wir können ruhig schlafen: der Simeto ist so geschützt, dass niemand dort gehen kann.

5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (4 Votes)

Login